Hinweis

E-Juniorinnen

E-Juniorinnen 2017/18

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  E-Juniorinnen in der Westlausitzliga 2012/13


Die zweite Saison bei den E-Juniorinnen ist für unsere „kleinen Handballerinnen“ nun auch schon vorbei. Die Westlausitzliga 2012/2013 bei den E-Juniorinnen bestand aus 9 Mannschaften (Hoyerswerda I, Pulsnitz, Sohland, Königswartha, Bischofswerda, Radeberg, Rödertal, Hoyerswerda II und Kamenz). Es fanden 16 Spiele statt. Somit trafen wir jeweils zweimal auf die gegnerischen Mannschaften.

Für die E-Juniorinnen (Jahrgang 2002/2003) waren am Anfang der Saison nur acht Mädchen spielberechtigt. Je Handballspiel werden sieben Spielerinnen benötigt, das wäre in diesem Spieljahr sehr schwierig geworden. Zum Glück fanden im Laufe der Saison noch drei weitere Mädchen den Weg zum Handball im Königswarthaer Sportverein. Damit waren zu den Spielen immer ausreichend Handballerinnen anwesend. Zu der Mannschaft des KSV  gehörten acht Spielerinnen des Jahrgangs 2002 und zwei des Jahrgangs 2003 sowie eine des Jahrgangs 2004.

Sportlich gesehen gab es eine große Steigerung zur letzten Saison. Dies zeigen auch die Ergebnisse. Mit 9 Siegen und 7 Niederlagen hatten die E-Juniorinnen des KSV 18:14 Punkte. Das Torverhältnis war mit 184:205 (-21) fast ausgeglichen.

Damit erreichten die E-Juniorinnen einen hervorragenden 4. Platz in der Westlausitzliga.

Nach der Saison fand noch die Kreiskinder- und Jugendspartakiade des Landkreises Bautzen statt. Für diesen Wettbewerb waren 8 Mannschaften gemeldet, wobei zwei Vorrunden ausgetragen wurden. Unsere Vorrunde fand am 11.05.2013 in Königswartha statt. Dabei war das Ziel, den 2. Platz  zu belegen, damit wir an der Endrunde teilnehmen konnten. Mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage war die Entscheidung erst über das Torverhältnis für unsere „kleinen Handballerinnen“ gefallen. Die Endrunde fand am 02.06.2013 in Pulsnitz statt. Hier nahmen die jeweils zwei besten Mannschaften aus der Vorrunde teil.  Somit spielten wir gegen Hoyerswerda, Pulsnitz und Radeberg. Im ersten Spiel gegen Hoyerswerda (Erster in der Meisterschaft) hatten wir gut begonnen, jedoch mit 6:17 verloren. Es ging weiter mit dem Spiel gegen Pulsnitz (Zweiter in der Meisterschaft). Dieses Spiel war hart umkämpft und wir führten bis Mitte der zweiten Halbzeit mit 4:3, verloren jedoch noch mit 4:7. Nun ging es im Spiel gegen Radeberg um die Bronzemedaille. Es ging gut los für uns. Schnell hatten wir eine 5:2 Führung erreicht und konnten diesmal auch bis zum Endstand von 10:4 den Sieg einfahren. Damit erreichten die  E-Juniorinnen den 3. Platz bei der Kreiskinder- und Jugendspartakiade des Landkreises Bautzen.

Für den Königswarthaer SV spielten bei den E-Juniorinnen:

Sophia Düring, Theresa Schlenkrich, Sophie Kupke, Theresa Wietzel, Beatrice Greibig, Thea-Selina Hornig, Mandy Fries, Lara Fiebig, Anne Richter, Amelie Hanelt und Anne Müller.

Herzlichen Dank und Glückwunsch an die Mannschaft für die erfolgreiche Saison und den Bronzeplatz bei der Spartakiade.

Daniel Schmiedel (02.06.2013)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

E-Juniorinnen in der Westlausitzliga 2011/12