Hinweis


2.12.2018

 

DJK Sokol Ralbitz-Horka - Königswarthaer SV

 

1:4

 

0:1 Manuel Schidun 04. min
0:2 Manuel Schidun 22. min
0:3 Maik Wetzorke 55. min
0:4 Lorenz Pilz 73. min
1:4 Fabian Koreng 90.min

 

Im Derby gegen Ralbitz/Horka gehörte die erste Halbzeit mit zu den Besten, die wir in der Hinrunde gespielt haben. Schnelles Flügelspiel mit viel Durchsetzungsvermögen brachten die Heimmannschaft immer wieder in Schwierigkeiten. So war die Folge, dass wir durch zwei Tore von Manuel Schidun verdientermaßen in Führung gingen. Auch im Abwehrbereich ließen wir dem Gegner keine Tormöglichkeiten zu. Das einzige Manko der ersten Spielhälfte war nur, dass wir nicht noch mehr Tore erzielt haben. Die Gelegenheiten dazu waren jedenfalls da.

In der zweiten Halbzeit hatten wir anfangs einige Probleme, was die Zuordnung anbelangte. Da war der Gegner etwas am Drücker. Wir konnten uns dann allerdings relativ schnell wieder befreien und kamen auch im zweiten Spielabschnitt zu weiteren Torchancen. Wetzorke und Pilz nutzten zwei davon und wir konnten dadurch unser Spiel bis zum Abpfiff ohne Probleme zu Ende spielen. Ein absolut berechtigter Elfmeter brachte für Ralbitz in der 90. Spielminute noch den Ehrentreffer. Unser Sieg war auch in dieser Höhe ganz klar verdient.

Frank Lippmann

Trainer

Der Königswarthaer SV spielte mit:

Silvio Dutschmann, Maik Wetzorke, Thomas Böhm, Manuel Schidun (52.min David Fleißner), Ronald Wichmann, Heiko Koksch (72.min Henning Nowotny), Felix Rehor, Jakob Zschornack, Ralf Marrack (81.min Robert Suchy), Andre Zschuppe, Lorenz Pilz

 

 

  

   
   
Trainingszeiten
Die. 19:00 - 20:30
Do. 19:00 - 20:30