Hinweis


16.02.2019

 

Königswarthaer SV - SV 1922 Radibor

 

2:1

 

1:0 Felix Rehor 37. min
1:1 Franz Wiener 76. min
2:1 Roman Brückner 86. min

  

Es war am Ende ein Arbeitssieg gegen aufopferungsvoll kämpfende Gäste. Wir waren zwar über die gesamte Spielzeit optisch überlegen, konnten aber vor allem beim Torabschluss nicht überzeugen. Viele Fehler im Spielaufbau und fehlendes Durchsetzungsvermögen prägten unser Spiel. Die nur wenig zwingenden Torchancen wurden dann auch noch kläglich vergeben. Erst ein kapitaler Fernschuss durch Felix Rehor brachte die 1-0 Führung. So ging es dann in die Halbzeit.

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht viel am Spielablauf. Etwas Pech kam lediglich auch etwas dazu, als zweimal der Ball an den Pfosten ging. Es gelang uns einfach nicht, das 2-0 zu erzielen. Schließlich kam es dann noch schlimmer, nachdem Radibor eine Unachtsamkeit unserer Abwehr zum 1-1 Ausgleich nutzte. Wir warfen dann alles nach vorn und wollten unbedingt den Siegtreffer. Ein sensationeller Treffer durch Roman Brückner brachte uns den viel umjubelten Sieg. Die 3 Punkte waren dann auch das wirklich beste an diesem Tag. Sicher ist das erste Pflichtspiel nach der Winterpause immer nicht ganz so einfach. Eine klare Leistungssteigerung wird dringend erforderlich sein, um weiter erfolgreich zu bleiben.

Frank Lippmann

Trainer

Der Königswarthaer SV spielte mit:

Silvio Dutschmann, Maik Wetzorke (80.min Thomas Böhm), Manuel Schidun, Anton Rolof, Ronald Wichmann, Felix Rehor, Henning Nowotny, David Fleißner, Jakob Zschornack, Ralf Marrack, Heiko Koksch (61.min Roman Brückner) 

 

  

   
   
Trainingszeiten
Die. 19:00 - 20:30
Do. 19:00 - 20:30