Hinweis


25.05.2019

 

Königswarthaer SV - SV 1910 Edelweiß Rammenau

 

1:3

  

0:1 Paul Groba 65.min
0:2 Raiko Lindner 72.min
1:2 Manuel Schidun 75.min
1:3 Lukas Gries 82.min

 

 

Als erstes möchte ich Rammenau zum verdienten Sieg gratulieren. Unsere Mannschaft hat es heute nicht verstsanden, sich auf die Dinge zu konzentrieren, die notwendig sind, Spiele zu gewinnen. Viele Fehlpässe, entsprechend kaum durchdachter Spielaufbau und immer wieder völlig unnötige Diskussion mit Gegner, Schiedsrichter und in den eigenen Reihen führten dazu, dass wir am Ende mit leeren Händen dastanden. Einige Spieler, die lange nicht gespielt haben, mussten ganz klar erkennen, wie weit sie noch entfernt sind, um notwendige Leistungen zu bringen. Als Trainer weiß ich natürlich auch, dass es nach unserem frühzeitigen Aufstieg nicht ganz so einfach ist, die hundertprozentige Einstellung zu finden. Nächste Woche in Deutschbaselitz haben alle die Gelegenheit wieder unser wahres Gesicht zu zeigen und das erwarte ich auch. Mehr gibt es heute nicht zu sagen.

Frank Lippmann

Trainer

Der Königswarthaer SV spielte mit:

Silvio Dutschmann, Robin Brosam, Fabian Böhm, Thomas Böhm, Manuel Schidun, Anton Rolof, Max Prochnow (58.min Felix Rehor), Sebastian Böhm, Ralf Marrack, Roman Brückner, Heiko Koksch

 

  

   
   
Trainingszeiten
Die. 18:45 - 20:30
Do. 18:30 - 20:30