Hinweis


08.03.2020

 

TSV Rotation Dresden 1990 - Königswarthaer SV

 

5:1

 

1:0 Jonas Matsch 28.min   3:1 Jonas Matsch 60.min
2:0 Robert Franke 56.min 4:1 Andre Zschuppe (ET) 70.min
2:1 Henning Nowotny 58.min  5:1 Rico Vassmers 78.min

 

Wir wollten bei Rotation Dresden aus einer sicheren Abwehr heraus, bei Balleroberung schnell nach vorn spielen, um zu Torgelegenheiten zu kommen. Das ist uns auch in der ersten Halbzeit in Ansätzen ganz gut gelungen. Es fehlte aber der letzte Pass, um das Tor zu machen. Auch mehrere Ecken und Freistöße konnten wir leider nicht nutzen, um in Führung zu gehen. Leider verletzte sich der bis dahin auffällige Sebastian Böhm und wir mussten ihn dadurch schon nach 30 Minuten ersetzen. Bis zur Pause wäre ein 0-0 gerecht gewesen. Doch der Linienrichter hatte etwas dagegen, in dem er eine Abseitsstellung nicht anzeigte und der Gastgeber dadurch zur 1-0 Führung kam.

Nach dem Wechsel kam Rotation schnell zum 2-0. Wir waren nicht geschockt und kamen durch eine gute Angriffsaktion über Müller und Novotny zum Anschlusstreffer. Kurze Zeit später ermöglichten wir durch individuelle Fehler die weiteren Treffer. Ein umstrittener Foulelfmeter führte dann noch zu einem Gegentreffer. Am Ende war Rotation die Mannschaft, die ihre Möglichkeiten besser nutzte und somit zu einem verdienten Sieg kam, der aus meiner Sicht zu hoch ausfiel.

Frank Lippmann

Trainer

Der Königswarthaer SV spielte mit:

Christian Adler, Robin Brosam, Nick Herrmann, Manuel Schidun, Felix Rehor, Henning Nowotny, Sebastian Böhm (38.min Fabian Böhm), Jakob Zschornack, Michael Müller, Andre Zschuppe, Dirk Scholze

  


 

   
   
Trainingszeiten
Die. 18:45 - 20:30
Do. 18:30 - 20:30