Hinweis

Kreis-Pokal 2017/18 - Achtelfinale

 

26.11.2012

 

SPARKASSENKREISPOKAL

Achtelfinale

 

DJK Sokol Ralbitz/Horka  -  Königswarthaer SV

 

2:1

 

1:0 Michael Matka 12.min
2:0 Gabriel Kuriat  32.min
1:2 Maik Wetzorke 38.min

 

Leider konnten wir am Sonntag nicht das Viertelfinale im Kreispokal erreichen. Obwohl unsere Mannschaft hochmotiviert in das Spiel ging, gelang es uns nicht ein frühes Tor zu erzielen.Durch individuelle Fehler sind wir mit 0-2 in Rückstand geraten. Danach haben wir druckvoll nach vorn gespielt und hatten auch unsere Möglichkeiten. Doch fehlten wieder einmal die notwendige Kaltschnäuzigkeit und auch das Glück, um Tore zu erzielen. Maik Wetzorke gelang zwar vor der Pause der Anschlusstreffer, allerdings reichte es nicht zu mehr. Bei allen Bemühungen unserseits, das Blatt in der zweiten Halbzeit noch zu wenden, sehr viel zwingendes gelang uns dabei nicht. So werden wir uns auf die letzten 2 Punktspiele konzentrieren, um diese möglichst erfolgreich zu gestalten. Wünschenswert ist natürlich auch, dass endlich unsere Verletzten und Krankenliste wieder kleiner wird, um einfach auch mehr Alternativen zu haben.

Frank Lippmann

Trainer

Der Königswarthaer SV spielte mit:

Sebastian Langer, Maik Wetzorke, Lorenz Pilz, Manuel Schidun, Anton Rolof, Max Prochnow, Felix Rehor, Jakob Zschornack, Marcel Biesold, Roman Brückner, Andre Zschuppe

 

Wechsel:

Robin Brosam für Marcel Biesold 46.min
Stephan Reineke für Jakob Zschornack 48.min
Henning Nowotny für Max Prochnow 77.min

Reserve:

Stephan Reineke, Robin Brosam, Fabian Böhm, Hennig Nowotny,