Hinweis

Kreispokal 2018/19 - Achtelfinale


11.11.2018

 

SV Post Germania Bautzen - Königswarthaer SV

 

3:0

 

1:0 Felix Meissner 11. min
2:0 Steve Borczyk 45. min +3
3:0 Felix Meissner 63. min

 

Wir hatten die Zielstellung, im Pokal gegen Post Germania Bautzen eine Runde weiterzukommen. Dies ist uns nicht gelungen und somit kassierten wir unsere erste Saisonniederlage. Einige Spieler, die zuletzt nur zu Kurzeinsätzen kamen, haben die Möglichkeit gehabt, sich zu zeigen und sich damit für die nächsten Punktspielaufgaben zu empfehlen. Spieler unserer 2.Mannschaft standen ebenfalls in der Startelf. Leider war die Leistung unserer gesamten Mannschaft an diesem Tag nicht ausreichend, um am Ende als Sieger vom Platz zu gehen. Hinzu kam noch eine schwache Leistung des Schiedsrichters. Die öffentlich zu kritisieren, ist normalerweise nicht mein Stil. Heute sehe ich das allerdings als notwendig, darauf mal hinzuweisen. Ansonsten haken wir den Kreispokal ab und werden uns jetzt voll auf die nächste Punktspielaufgabe in Rammenau konzentrieren. Dort erwarte ich von meiner Mannschaft eine klare Reaktion, um den nächsten Sieg in der Meisterschaft einzufahren.

Frank Lippmann

Trainer

Der Königswarthaer SV spielte mit:

Marcus Schmidt, Tommy Zschippang, Manuel Schidun, Ronald Wichmann, Felix Rehor, henning Nowotny (46.min Maik Wetzorke), Dennis Zichel (56.min Anton Rolof), Robert Suchy, Ralf Marrack, Lorenz Pilz, Martin Gruhle