Hinweis

5. Spieltag - 2020/21

 

11.10.2020

 

Königswarthaer SV 2. - SpG Knappensee/Groß Särchen/Zeißig 2.

 

3:0 (1:0)

Nachdem das Pokalspiel gegen den SV Bautzen ausgefallen ist, durfte in der Liga wieder gespielt werden.
Das Trainerteam und die Jungs hatten einen klaren Plan und dieser beinhaltete die 3 Punkte an diesem Tag in Königswartha zu lassen! Vorab möchten wir uns bei der 1. Männermannschaft für das Abstellen zwei Spieler bedanken. Leider verletzte sich Michael M. in den ersten Spielminuten, als er einen Schlag im unteren Rückenbereich kam. Das war für den Spieler natürlich sehr ärgerlich und wir wünschen auf diesem Weg Micha gute Besserung!
Zum Spiel. Von Beginn an zeigten wir, dass wir gewillt waren, den Sieg einzufahren. Die Männer haben von Anfang an Druck auf den Gegner ausgeübt und so Fehler provoziert. Man ist zu einigen Abschlüssen gekommen, aber die waren alle noch zu ungenau oder der Pfosten hatte was dagegen.
Mitte der ersten Halbzeit hat man dem Gegner das Spielgerät mehr überlassen und sich auf das Verteidigen konzentriert. Auch in dieser Phase des Spiels hatten wir stets alles im Griff. 10 Minuten vor dem Pausentee sorgte David Fleißner nach einem guten Vorstoß und Vorarbeit von Steffen Jank zum umjubelten 1:0.
Das war auch der Halbzeitstand.

Was natürlich sehr hilfreich war, dass unser Kapitän Stefan Seifried und auch Robert Suchy nach abgesessener Sperre wieder dabei waren. Insgesamt war das eine sehr gute Mannschaftsleistung. Man kann keinen extra hervorheben, die ganze Mannschaft hat sich ein Lob verdient! In der zweiten Halbzeit haben wir noch 2 weitere Tore gemacht. Manuel Schidun kam in der 55. Spielminute nach einer abgewehrten Ecke aus dem Rückraum zum Abschluss und versenkte den Ball mit einer Direktabnahme im Netz. In der 73. Spielminute kam David Fleißner zu seinem zweiten Treffer an diesem Tag und bescherte das 3:0. Was ausbaufähig war an diesem Tag ist der letzte Pass. Wir haben unzählige Möglichkeiten liegen gelassen, weil wir uns oftmals für die falsche Entscheidung getroffen haben. 
Wir sind dennoch mit dem Ergebnis und dem Spiel sehr zufrieden. Die Mannschaft feierte sich zurecht als Derbysieger und fuhr den zweiten Saisonsieg ein.

Nächste Woche geht es am 18.10. nach Radibor zum Auswärtsspiel. 15 Uhr ist Anstoß. Dort erwarten wir einen dynamischen Gegner, welcher bislang noch ungeschlagen ist.
Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung von außen und werden an unsere Leistung anknüpfen wollen.

Das Trainerteam

  


 

   
   
Trainingszeiten
Mi. 19:00 - 20:30
Fr. 19:00 - 20:30