Hinweis

5. Spieltag - 2016/17


18.09.2016

 

Königswarthaer SV - SV Straßgräbchen

 

1:1

 

1:0 Steve Mark 78.min
1:1 Toni Schönach 87.min

 

Zwischen beiden Mannschaften entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel. In der 8.min bekamen die Gäste ihre erste Großchance. Nach dem der Ball dem Gegner in die Füße gespielt wurde, zieht dieser aus 20m ab, doch zum Glück landet der Schuss an den Pfosten. 15. Minute - wieder ist der Gegner allein durch, schiebt die Kugel am Keeper Grenzemann und Tor vorbei. Erst in der 32.min ergibt sich für uns die erste richtige Chance. Martin Pruski schießt aus halbrechter Position auf das Tor, doch der Keeper der Gäste ist auf dem Posten.

Halbzeitfazit: Leichte Feldvorteile und die klareren Chancen für die Gäste aus Straßgräbchen

Wir machen einen Sprung in die 75.min, denn da hat der KSV eine erste gute Möglichkeit in der 2.HZ. Wieder ein wird ein Schuss aus halbrechter Position versucht, doch auch diesmal macht der Torhüter der Straßgräbener alles richtig.

Dann aber in 78.min kann der gute Gästekeeper einen Schuss von Tommy Zschippang im Strafraum nur abklatschen und Steve Mark ist zur Stelle, um zum 1:0 einzunetzen. Der Gegner aber lässt nicht locker und so gelingt ihm in der 87.min der Ausgleich nach einer Ecke. Die Zuordnung stimmt nicht in der Abwehr des KSV und der Kopfball von Toni Schönach landet in unserem Kasten zum 1:1. Es geht hin und her, denn jede Mannschaft will die 3 Punkte. Am Ende aber bleibt es beim leistungsgerechten Remis.

Bemerkenswert, auf beide Seiten mussten gestandene Feldspieler im Tor eingesetzt werden. Peter Grenzemann beim KSV und Tommy Wendt, der eigentliche Torjäger der Gästemannschaft.

 

Für den Königswarthaer SV 2. spielten:

Peter Grenzemann, Martin Gruhle, Philipp Kretschmer, Marcus Grothe, Steve Mark, Henning Nowotny, Martin Pruski, Tommy Zschippang, Markus Scholze, Swen Mark, Andy Löwe

 

Wechsel:

Maximilian Kracht für Andy Löwe  62.min

 

Reserve:

Maximilian Kracht

  

   
   
Trainingszeiten
Mi. 19:00 - 20:30
Fr. 19:00 - 20:30