Hinweis

16. Spieltag - 2016/17


12.03.2017

 

Königswarthaer SV 2. - LSV Bergen 1990 2.

 

0:2

 

0:1 Max Herrmann-Heber 51.min
0:2 Max Herrmann-Heber 90.+3 min

 

Trotz spielerischer Überlegenheit in der ersten Halbzeit und hochkarätigen Chancen musste man erneut eine Niederlage gegen den LSV Bergen II. hinnehmen.Wir hatten uns viel vorgenommen und das auch in der ersten Hz gezeigt. Leider verpassten wir die 1:0-Führung aus Nahdistanz. Dabei ist hervorzuheben, dass sich Stefan Reineke auf der linken Außenbahn mit großem Ehrgeiz den Ball auf der Grundlinie erkämpfte und mustergültig seinen Mitspieler bediente. Weitere Chance nach Ecke durch R. Suchy. Leider fand der Ball nicht den Weg ins Tor, sondern nur an den Pfosten. Bergen versuchte lediglich durch lange Bälle gefährlich zu werden, was durch unsere Abwehr oder Torwart abgefangen werden konnte. 

Die 2. HZ begann eher zu Gunsten der Bergener, die plötzlich selbst was für das Spiel machten und Druck auf unser Tor entwickelten. Nach dem wir uns etwas gefangen hatten, wurde der Ball vorn verloren und der Konter wurde durch Bergen gut zu Ende gespielt, was das 0:1 für uns bedeutete. Nach diesem Gegentreffer fanden wir nicht mehr ins Spiel zurück und konzentrierten uns immer mehr auf den Schiedsrichter. Sicherlich muss man die Entscheidungen des Schiedsrichter hinnehmen und sich auf das Spiel konzentrieren, aber jeder, der schon einmal selbst Fußball gespielt hat, weiß das es schwierig ist, wenn man sich komplett benachteiligt fühlt. Als Beispiel nenne ich das mehrfache Treten von hinten (gerade der spätere Torschütze, hätte sich nicht beschweren dürfen mit Gelb-Rot runter zu gehen). Der Schiri verteilte an Bergen durch Fouls lediglich eine längst überfällige Gelbe, an uns gab er sofort Gelb, wenn wir ihn ansprachen! Zum Schluss gab es noch 2 Chancen zum Ausgleich, Kopfball nach Ecke durch D. Noack und Fernschuss von T. Zschippang. Beide gingen aber über bzw. knapp am Tor vorbei. 
Am Ende war es ein weiterer Konter der Gäste, der zum 0:2 führte.


Fazit: Die Niederlage war definitiv vermeidbar! Nächste Woche in Weißkollm sollten wir wieder zu unseren Stärken „Kämpfen und Zusammenhalt“ finden, sonst wird es in der restlichen Saison ein Abstiegskampf!

Robert Suchy

Der Königswarthaer SV spielte mit:

Max Tuschmo, Stefan Reineke, Robert Suchy, Robin Brosam, Sven Mark, Martin Pötschke, Steve Mark, Marcus Grothe, Marcel Biesold, Tommy Zschippang, Alexander Hobrack 

 

Wechsel: Daniel Noack für Robin Brosam 45.min
  Andy Löwe für Alexander Hobrack 60.min
  Maximilian Kracht für Marcus Grothe 80.min

 

Reserve: Peter Grenzemann, Maximilian Kracht, Daniel Noack, Andy Löwe

 

 

 

  

   
   
Trainingszeiten
Mi. 19:00 - 20:30
Fr. 19:00 - 20:30