Hinweis

6. Spieltag - 2015/16

01.11.2015

 

  SpG Seenlandkickers - SpG SpVgg Knappensee / Königswarthaer SV

 

5:4

0:1 Alexander Horschig 03.min   3:3 Hugo Petereit 22.min
1:1 Timm Wolf 10.min   4:3 Hugo Petereit 34.min
2:1 Timm Wolf 12.min   5:3 Hugo Petereit 51.min
2:2 Paul Schudack 16.min   5:4 Alexander Horschig 58.min
2:3 Justin Wosky 19.min        

 

Eine erneute unnötige Niederlage

Die Spielgemeinschaft der C- Junioren hat am vergangenen Wochenende erneut gegen einen vermeintlich schwächeren Gegner nicht punkten können. Obwohl mit allen zur Verfügung stehenden Spielern angereist und die Gastgeber ohne Wechselspieler auskommen mussten. Bei wiederum besten äußeren Bedingungen hatten wir den besseren Start. Schon in der zweiten Spielminute hatte Justin Wosky die Führung auf dem Fuß, doch der Torhüter blieb Sieger im eins gegen eins. Doch eine Minute später sorgte Alex Horschig für die frühe Führung. In den ersten Minuten  ging das Spielgeschehen nur in Richtung des Tores der Seenlandkicker. Doch irgendwie schlich sich der Schlendrian in unser Spiel ein. Ein missglückter Pressschlag von Martin Höhne landete im eigenen Kasten. Im Gegenzug hatte erneut Justin Wos ky eine so genannte 100 %ige nach Vorarbeit von Alex Horschig liegen gelassen. Die Gastgeber dagegen spielten mit langen Bällen recht einfachen, aber erfolgreichen Fußball. Denn plötzlich führten die Gastgeber nach einem schnell vorgetragenen Angriff. Es dauerte einige Minuten, bis unsere Mannschaft sich vom Rückstand erholt hatte. Im Anschluss an einen Eckball nutzte Paul Schudack die Verwirrung in der Abwehr der Seenlandkicker und erzielte aus dem Gewühl heraus den  Ausgleichstreffer. Und nur  zwei Minuten später war erneut Alex Horschig der Vorbereiter für Justin Wosky, der sich dieses Mal erfolgreich als Torschütze auszeichnen konnte.  Nach der Überlegenheit der ersten Minuten und der Harmlosigkeit der Gastgeber ein unbefriedigendes Zwischenergebnis mit nur einem Tor Vorsprung. Aber die Gastgeber blieben ihrer Linie treu, mit einfachen, unkomplizierten Spielzügen waren sie immer wieder gefährlich.  Und schon drei Minuten nach dem Führungstreffer von Justin Wosky war unsere Deckung abermals nicht im Bilde und die Gastgeber konnten wieder ausgleichen. Gegen Ende der ersten Halbzeit  mehrten sich bei uns die Ungereimtheiten im Spielaufbau und mangelndes Zweikampfverhalten, so dass die Gastgeber immer wieder zu gefährlichen Angriffen kamen. Nachdem Jerome Sell die erneute Führung der Gastgeber mit starker Parade noch verhindern konnte, leitete ein katastrophaler Ballverlust von Willi Robel das Unheil ein.

Von der zweiten Halbzeit gibt es nicht viel Positives zu berichten. Kaum nennenswerte Tormöglichkeiten wurden heraus gespielt, keine überzeugende Zweikampfführung und jede Menge Ballverluste und Ungenauigkeiten im Passspiel.  Keine guten Argumente, um den Pausenrückstand noch zu drehen. Im Gegenteil, die Seenlandkicker nutzten eine ihrer Möglichkeiten in Halbzeit zwei zum Ausbau der Führung. Auch der Anschlusstreffer von Alex Horschig durch einen verwandelten Elfmeter sorgte nicht für die nötigen Impulse. Am schwachen Gesamteindruck änderte auch die letzte Möglichkeit des Spiels durch Tim Hensel nichts mehr. Vielmehr war die vergebene Chance zum Ausgleich ein Spiegelbild der schwachen Vorstellung in der zweiten Halbzeit.

Fred Scholz

Für die SpG spielten:

Jerome Sell, Justin Senf, Jonathan Pilz, Tim Kießlich, Paul Schudack, Tommy Waller, Martin Höhne, Willi Robel, Alex Horschig, Justin Wosky, Tim Hensel

 

Wechsel: Patrick Sauer für Willi Robel 34.min
  Eddie Dikau für Tommy Waller 35.min
  Ricky Petzold für Tim Kießlich 35.min
  Ricardo Wodni für Ricky Petzold 64.min