Hinweis

7. Spieltag - 2015/16

08.11.2015

 

SpG SpVgg Knappensee/Königswarthaer SV - SV Einheit Kamenz

 

3:0

 

1:0 Jonathan Pilz 18.min
2:0 Alexander Horschig 64.min
3:0 Tim Hensel 70.min+4

 

Im heutigen Heimspiel empfingen wir einen „alt“ bekannten Spielgegner. Mit der Mannschaft des SV Einheit trafen wir nun nach zwei durchgeführten Freundschaftsspielen im Punktspiel aufeinander. Wir kannten unsere Gäste, als gleichwertige Mannschaft mit ähnlichen spielerischen Ansätzen wie wir. In der heimlichen Statistik hatten die Kamenzer Spieler  mit einem knappen Sieg und einem Remis die Nase vorn. Auch der letzte Spieltag in der Liga sollte uns warnen, hatten sie doch mit einer aus der Ferne beachtlichen Leistung den souveränen Tabellenführer ein Bein gestellt. Wir dagegen kamen mit leeren Händen aus Bluno zurück.

Aber nun zum heutigen PS:
Von Beginn an sahen wir ein gleichwertiges Spiel zwischen den Strafräumen. Es wurden auf beiden Seiten nur wenige Torchancen erspielt, die aber selbst leichtfertig vergeben wurden oder leichte Beute für die Torhüter wurden. Wir spielten heute wieder mit mehr Leidenschaft, kämpften um Spielanteile und Ballbesitz. Letztendlich fehlte „nur“ der Blick zum und nach dem Mitspieler oder einfach nur das taktische Verhalten im Angriff. So dauert es bis zur 18. min bis wir durch Jonathan in Führung gehen. Im Ballgewühl an der Strafraumgrenze ist es Martin, der den Ball nur für den heran eilenden Jonathan stoppen braucht, so das er ihn aus vollem Lauf im untere Eck unterbringen kann. Das war auch schon der Höhepunkt der ersten Halbzeit. Die restliche Zeit knüpft man an die erste Viertelstunde an. Im zweiten Durchgang sahen wir einen ganz starken Gast, der uns 20 min druckbelagert und uns in die eigene Hälfte einschnürt. Es werden gute Tormöglichkeiten erarbeitet, aber zu unserem Glück nicht genutzt. Wir können uns nicht mehr befreien, geklärte Bälle in der Abwehr kommen postwendend zurück. Wir betteln regelrecht um den Ausgleich. Hier können wir uns bei Jerome, aber auch bei unseren Gästen bedanken, sollte jetzt der Ausgleich fallen, droht das Spiel zu kippen. Langsam kommen wir wieder zu Entlastungen, können auch wieder eigene Möglichkeiten erspielen. In der 64. min wird ein schon geklärter Ball vom Kamenzer Tormann unglücklich zurück ins Spiel gebracht. Beim Abstoß rutscht er aus, der Flatterball landet bei Alex, der ihn postwendend als Bogenlampe im Kamenzer Tor unterbringen kann. Leider verletzt sich bei dieser Szene der Gästetorwart so schwer das er ausgewechselt werden muss. Ein Feldspieler nimmt nun sein Platz ein, die gesamte Situation um das 2:0 zieht aber unseren Gästen den Zahn. Sie wollen jetzt nur noch die verbleibenden 7 min „absitzen“. Dies können wir zur Spielbestimmung nutzen und die 3 Punkte noch mit dem 3:0 durch Tim Hensel mit dem Schlusspfiff besiegeln. 

Am Ende und ganz nüchtern betrachtet, gehen wir nach einem über weite Strecken gleichwertig und fair geführtem Spiel doch schon etwas mit Glück als Sieger vom Platz.

Olaf Wobst

Für die SpG spielten:

Jerome Sell, Alexander Horschig, Tim Kießlich, Jonathan Pilz, Justin Senf, Paul Schudack, Martin Höhne, Justin Wosky, Ricardo Wodni , Ricky Petzold, Tim Hensel, Eddie Dikau, Patrik Sauer, Willi Robel, Tommy Waller

 

 

Wechsel: Patrick Sauer für Justin Wosky 36.min
  Tommy Waller für Tim Kießlich 36.min
  Eddie Dikau für Ricky Petzold 56.min