Hinweis

2. Spieltag - 2017/18


03.09.2017

 

SpVgg Lohsa/Weißkollm - SpG Königswarthaer SV/SV Blau-Weiß Neschwitz

 

4:6  (3:2)

 

1:0 Lucas Müller 12.min   3:3 Leon Näfelt 38.mn
1:1 Danny Kühne 13.min 3:4 Leon Näfelt 44.min
2:1 Luis Holder 20.min 3:5 Leon Näfelt 45.min
3:1 Luis Holder 30.min 3:6 Fabian Schiwek 47.min
3:2 Danny Kühne 30.min 4:6 Lucas Müller 51.min

 

Das zweite Punktspiel der Saison führte uns nach Lohsa. Beide Teams waren jeweils mit einem deutlich überzeugenden Sieg in die Saison gestartet. Das sollte für uns Warnung genug sein, hier von der ersten Sekunde an auf der Hut zu sein. Die Platzherren begannen sofort druckvoll und drückten uns tief in unsere eigene Hälfte. Das Match spielte sich fast komplett an unserer Strafraumgrenze ab und wir konnten uns nur selten befreien. In dieser Phase konnten wir von Glück reden, dass wir nicht in einen schnellen Rückstand gerieten. Mit wenigen Kontern konnten wir zwar etwas Gefahr ausstrahlen, scheiterten aber in aussichtsreicher Position am gegnerischen Torhüter. In dieser ersten viertel Stunde waren wir einfach zu unkoordiniert, spielten nicht als Team und machten es somit dem Gastgeber zu einfach das Spiel zu gestalten. So ist es folgerichtig, dass die Spielvereinigung in der 12. min in Führung geht. Direkt im Gegenzug (13. min) kann Danny den Ausgleich herstellen. Nun erarbeiten wir uns mehr Spielanteile und können die Partie offener gestalten. Auf beiden Seiten werden Torchancen erarbeitet, aber viele bleiben ungenutzt. Lohsa/Weißkollm kann in der 20. und 30. min mit 3:1 sichtlich davonziehen. In dieser gleichwertigen Partie für uns ein kleiner Rückschlag, erleben wir gerade wie schwer es ist, hier einen Treffer zu erzielen. Aber auch hier haben wir zum Glück die richtige Antwort und können wiederrum durch Danny im direkten Gegenzug (30. min) den Anschlusstreffer zum 3:2 herstellen. So geht es in die Pause, wir bleiben gleich am Spielfeldrand und das Trainerteam versucht mit wenigen Worten die Mannschaft zu motivieren. Fehler werden analysiert und Lösungen aufgezeigt.

Zu Beginn der 2. Halbzeit sehen wir weiter ein gleichwertiges und gutes Spiel beider Mannschaften. In der 38. Min ist es Leon, welcher den 3:3 Ausgleich herstellt. Jetzt übernehmen wir mehr und mehr das Spiel, erhöhen das Tempo und unsere gesamte Präsenz auf dem Platz. Mit sauberen Kombinationsfußball fallen wir überfallmäßig über den Gastgeber her und läuten drei schwarze Minuten für diesen ein. In der 44. und 45. min ist es Leon, in der 47. Min ist es Fabian, die unsere Truppe mit 6:3 in Vorhand bringt. Nun ist Lohsa aus dem Sekundenschlaf erwacht und stellt sich uns wieder geordneter gegenüber. Es werden noch einige Torchancen auf beiden Seiten erspielt, doch mehr als der Anschlusstreffer zum 6:4 in der 51. min springt nicht mehr heraus.

Hier trafen heute zwei gleichstarke Mannschaften aufeinander, am Ende können wir als glücklicher Sieger die drei Punkte mit nach Hause nehmen. Das Zünglein an der Waage war, dass wir in der 2. Halbzeit unsere Moral als Mannschaft sowie eine Steigerung in allen Bereichen unter Beweis stellen konnten.

o.w.

Für unsere SpG spielten:

Anna-Sophie Junge (K), Fabian Schiwek, Paul-Bennet Osang, Ricardo Horschig, Nils Stölzner, Leon Näfelt, Danny Kühne, Ian Alexander Liske, Hannes Kühne, Paul Zschiesche, Anne Müller, Roman Ruzicka

  

   
   
Trainingszeiten
Die: 17:00 - 18:30
Do: 17:00 - 18:30