Hinweis

3. Spieltag - 2018/19


08.09.2018

 

SpG Neschwitz/Königswartha - LSV Bergen 1990  

 

1:2

  

Am 16.09.2018 um 10:30Uhr kam es in Königswartha am 3. Spieltag zum Aufeinandertreffen zweier
direkter Tabellennachbarn(2. gegen 3.). Die Heimmannschaft konnte aus dem vollen schöpfen,
da alle nominierten Akteure da waren, und man wollte den positiven Schwung vom letzten Spiel
mitnehmen. Anpfiff. Beide Gegner beschnupperten sich erst mal respektvoll und beschränkten ihr
Spiel erst mal auf die Defensive. In der 7. Min bekam Neschw/Köwa aber die erste kalte Dusche,
als ein Bergener Spieler völlig ungedeckt von der Strafraumgrenze abzog und der Ball im Tor
landete....0:1. Nun besann man sich aber auf seine eigenen spielerischen Qualitäten und setzte
den Gegner immer mehr unter Druck, indem man gleich präsent war, ihn schon bei der Ballannahme
störte und immer wieder schön nachsetzte. Bei einen schönen Konter der Heimmannschaft über
die Außenbahn und einen schönem Schuss von Levi war der Bergener Schlussmann aber der
Spielverderber ...gehalten. In der 13. und 15. min versuchte man nochmal den Abschluss, aber
beide Schüsse gingen leider vorbei. Man ließ aber aufgrund der jetzt immer sicher
werdender Mannschaftsteile keine weiteren Chancen des Gegners bis zur Halbzeit mehr zu. Pause.
Mit dem Wiederanpfiff der zweiten Halbzeit versuchte man den Gegner weiterhin in seiner
eigenen Hälfte zu stellen und sich eigene Chancen herauszuarbeiten. Man wollte den
Ausgleichstreffer somit regelrecht erzwingen. In der 28. min pfiff ein schöner Schuss knapp
über das Gästegehäuse...schade.... In der 30.min bekam man einen Freistoß an der Strafraumgrenze und der direkte Schuß landete auch im Tor.....1:1?????....aber leider sind
Freistöße in der F-Jugend immer Indirekt auszuführen.... Pech.... Aber man wusste jetzt
wenigstens wo das Gästetor steht  :)  Drei min später setzte sich Gustav sehr schön auf der
linken Seite bis zur Grundlinie durch, flankte über den Torwart und am langen Pfosten brauchte
Levi nur noch den Ball zum viel umjubeltem, dem Spielverlauf entsprechend hochverdientem
Ausgleich, über die Linie zu drücken....1:1. Jetzt beschränkten sich die Gäste aus Bergen wieder
auf die Defensive und setzten nur noch Nadelstiche nach vorn. Neschw/Köwa wollte jetzt aber
noch mehr. Man erspielte sich viele Chancen, welche aber leider ungenutzt blieben weil der letzte
Pass misslang oder man zu unkonzentriert abschloss. In der 37. min wollte man wieder schnell
nach vorn spielen...passte aber ungenau auf einen Spieler aus  Bergen....die Abwehr verlor einen
Gästestürmer kurz aus den Augen...der Bergener Paß kam genau zu ihm...er jetzt allein vor
unserem  Tor.....und es stand 1:2. In den verbleibenden drei Minuten hatte man nochmal
Chancen auf den erneuten Ausgleichstreffer, aber er wollte leider nicht mehr fallen.........1:2. :
(Man verlor somit sehr sehr unglücklich trotz eines sehr guten Spieles gegen einen am Ende
glücklicheren Gegner, welcher seine viel weniger Chancen effektiver nutzte, ein Spiel
welches keinen Verlierer verdient hatte. Das anschließende 9m Schießen gewann man nach 19 Schützen   3:2 Also heißt es jetzt nächste Woche , vorausgesetzt mit dieser Leistung, die verlorenen Punkte
aus Wittichenau mitzubringen!!!!


 

 Falk Frenzel

  

 
 
Trainingszeiten
Mo: 16:30 - 18:00
Mi: 16:30 - 18:00