Hinweis

Saison 2013-2014

 

Handball - D-Juniorinnen in der Westlausitzliga 2013/2014

Nach der Saison 2012/2013 bestreiten die vorherigen E-Juniorinnen nun ihre erste Saison bei den D-Juniorinnen in der Westlausitzliga. Letzte Saison wurde erfolgreich mit Platz 4 in der Westlausitzliga und dem Bronzeplatz bei der bei der Kreiskinder- und Jugendspartakiade des Landkreises Bautzen abgeschlossen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun wird es schwer, bei den D-Juniorinnen zu bestehen, da in der Westlausitzliga nun auch die Mannschaften aus dem Landkreis Görlitz teilnehmen. Die Westlausitzliga 2013/2014 bei den D-Juniorinnen besteht aus 9 Mannschaften (Görlitz, Radeberg, Cunewalde/Sohland, Rödertal, Bernstadt, Bischofswerda, Zittau, Pulsnitz und Königswartha). Für die D-Juniorinnen (Jahrgang 2001/2002) waren am Anfang der Saison 14 Mädchen spielberechtigt. Leider hat uns unsere Torhüterin kurz nach Beginn der Saison auf Grund von Terminüberschneidungen verlassen. Damit musste die Torhüterposition neu vergeben werden. Die Ergebnisse waren entsprechend. Nach vier Spielen haben wir einen Sieg und drei Niederlagen eingefahren. Es liegen jedoch noch 12 Spiele vor uns, wo die D-Juniorinnen sich beweisen können.

Des Weiteren möchten sich die Mädchen der D-Juniorinnen ganz herzlich bei der Allianz Generalvertretung Gisela Drost bedanken. Mit Ihrer Hilfe können die Mädchen die Saison 2013/2014 in neuen einheitlichen Trainingsanzügen beginnen. Vielen Dank

 

 

Für die nächsten Heimspiele würden wir uns über viele Zuschauer und reichlich Unterstützung freuen. Diese werden in der  Sporthalle der Grundschule Königswartha ausgetragen:

17.11.2013   10:00 Uhr gg. OHC Bernstadt

08.12.2013   10:00 Uhr gg. OSV Zittau

19.01.2014   10:00 Uhr gg. Radeberger SV

08.03.2014   10:00 Uhr gg. HC Rödertal

22.03.2014   10:00 Uhr gg. VfB 1999 Bischofswerda

13.04.2014   10:00 Uhr gg. HSV 1923 Pulsnitz

Ein großes Dankeschön  geht auch noch an die Eltern für die Unterstützung und Fahrdienste und die zahlreichen Helfer beim Ausrichten der Heimspiele.

Daniel Schmiedel (20.10.2013)

B-Juniorinnen

Westlausitzliga 2015/16

 

C-Juniorinnen

 

Abschlussbericht der C-Juniorinnen in der

Saison 2011/2012

 

Nun ist sie vorbei - eine erfolgreiche Saison 2011/ 2012.
Beendet mit dem 3. Platz in der Tabelle.

Die letzten drei Nachhole Spiele in der heimischen Halle in Königswartha sind prima gelaufen. Zwei Siege und eine knappe Niederlage. Aber was soll’s?! Wir haben eine spitzen Saison gespielt und eine Menge Erfahrung gesammelt. Seit Anfang der Saison müssen die Mädels der C-Jugend eine Raumdeckung spielen, da die Manndeckung nur bis zur D-Jugend vorgeschrieben ist. Der Spielaufbau unserer Girlie‘s hat sich sehr verbessert und das miteinander funktioniert auch! Am Anfang der Saison dachten wir, „Oh man, was soll das nur werden?!“ Nichts klappte, da die Manndeckung noch zu sehr in den Köpfen fest hing.

Und dann, mitten in der Saison gab es ein Spiel, das war wie verhext. Die Abwehr stand, die Bewegung im Angriff war da und die geübten Laufwege wurden auch umgesetzt. Wir, das Trainergespann Saager und Scholz,waren sprachlos. Ab diesem Spiel war der Knoten geplatzt und die Raumdeckung fand bei der jungen Truppe immer mehr gefallen. Eltern und gegnerische Zuschauer sprachen uns an, dass sich die Mädels super „gemacht“ haben und wir stolz auf Sie sein können. Und das sind wir auch!

Wir hoffen, dass die Begeisterung für den Handball in der nächsten Saison bleibt und die Mädchen der C-Jugend weiterhin Spaß dabei haben.

Auf diesem Wege möchte ich, Sandra Scholz, mich noch einmal bei Fanny Saager für Ihr Engagement und Ihre Zeit als Trainer bedanken. Fanny legt Ihr Amt aus persönlichen Gründen nieder. Aber sollte mal Not am Mann sein, wird Sie uns immer zur Seite stehen. Deine Mädels und ich wünschen dir alles Gute für deinen weiteren Weg. Danke!

Ein großes Dankeschön geht auch an die Eltern für die Unterstützung und die zahlreichen Helfer beim Ausrichten der Heimspiele.

Des Weiteren möchten sich die Mädchen der C-Jugend und ich, uns ganz herzlich bei Frau Urban (Kreissparkasse Bautzen-Filliale Königswartha) und beim Personaldienstleister IC TEAM Bautzen (Enrico Paul und Jörg Beutel) bedanken. Mit Ihrer Hilfe können die Mädchen die Saison 2012/2013 in neuen einheitlichen Trainingsanzügen beginnen. Vielen Dank

 

hinten.v.l: Jana Scholz (Abteilungsleiterin Handball), Swen Novotny (Vorstandsvorsitzender des KSV), Sandra Scholz (Trainerin), Theresa Grohmann, Anne Schmiedel, Lea-Sophie Richter, Helene Nakonz, Greta Lehnig, Frau Urban (Kreissparkasse Bautzen)
unten.v.l.: Anna Schindler, Milena Rebhan, Sophie Schulze, Lena Zschiesche, Lena Schmidt
Es fehlen: Anne Zschiesche, Fanny Saager (Trainerin)

 

Übergabe der Anzüge durch Frau Urban

E-Juniorinnen

E-Juniorinnen 2017/18

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  E-Juniorinnen in der Westlausitzliga 2012/13


Die zweite Saison bei den E-Juniorinnen ist für unsere „kleinen Handballerinnen“ nun auch schon vorbei. Die Westlausitzliga 2012/2013 bei den E-Juniorinnen bestand aus 9 Mannschaften (Hoyerswerda I, Pulsnitz, Sohland, Königswartha, Bischofswerda, Radeberg, Rödertal, Hoyerswerda II und Kamenz). Es fanden 16 Spiele statt. Somit trafen wir jeweils zweimal auf die gegnerischen Mannschaften.

Für die E-Juniorinnen (Jahrgang 2002/2003) waren am Anfang der Saison nur acht Mädchen spielberechtigt. Je Handballspiel werden sieben Spielerinnen benötigt, das wäre in diesem Spieljahr sehr schwierig geworden. Zum Glück fanden im Laufe der Saison noch drei weitere Mädchen den Weg zum Handball im Königswarthaer Sportverein. Damit waren zu den Spielen immer ausreichend Handballerinnen anwesend. Zu der Mannschaft des KSV  gehörten acht Spielerinnen des Jahrgangs 2002 und zwei des Jahrgangs 2003 sowie eine des Jahrgangs 2004.

Sportlich gesehen gab es eine große Steigerung zur letzten Saison. Dies zeigen auch die Ergebnisse. Mit 9 Siegen und 7 Niederlagen hatten die E-Juniorinnen des KSV 18:14 Punkte. Das Torverhältnis war mit 184:205 (-21) fast ausgeglichen.

Damit erreichten die E-Juniorinnen einen hervorragenden 4. Platz in der Westlausitzliga.

Nach der Saison fand noch die Kreiskinder- und Jugendspartakiade des Landkreises Bautzen statt. Für diesen Wettbewerb waren 8 Mannschaften gemeldet, wobei zwei Vorrunden ausgetragen wurden. Unsere Vorrunde fand am 11.05.2013 in Königswartha statt. Dabei war das Ziel, den 2. Platz  zu belegen, damit wir an der Endrunde teilnehmen konnten. Mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage war die Entscheidung erst über das Torverhältnis für unsere „kleinen Handballerinnen“ gefallen. Die Endrunde fand am 02.06.2013 in Pulsnitz statt. Hier nahmen die jeweils zwei besten Mannschaften aus der Vorrunde teil.  Somit spielten wir gegen Hoyerswerda, Pulsnitz und Radeberg. Im ersten Spiel gegen Hoyerswerda (Erster in der Meisterschaft) hatten wir gut begonnen, jedoch mit 6:17 verloren. Es ging weiter mit dem Spiel gegen Pulsnitz (Zweiter in der Meisterschaft). Dieses Spiel war hart umkämpft und wir führten bis Mitte der zweiten Halbzeit mit 4:3, verloren jedoch noch mit 4:7. Nun ging es im Spiel gegen Radeberg um die Bronzemedaille. Es ging gut los für uns. Schnell hatten wir eine 5:2 Führung erreicht und konnten diesmal auch bis zum Endstand von 10:4 den Sieg einfahren. Damit erreichten die  E-Juniorinnen den 3. Platz bei der Kreiskinder- und Jugendspartakiade des Landkreises Bautzen.

Für den Königswarthaer SV spielten bei den E-Juniorinnen:

Sophia Düring, Theresa Schlenkrich, Sophie Kupke, Theresa Wietzel, Beatrice Greibig, Thea-Selina Hornig, Mandy Fries, Lara Fiebig, Anne Richter, Amelie Hanelt und Anne Müller.

Herzlichen Dank und Glückwunsch an die Mannschaft für die erfolgreiche Saison und den Bronzeplatz bei der Spartakiade.

Daniel Schmiedel (02.06.2013)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

E-Juniorinnen in der Westlausitzliga 2011/12

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frauen

21.05.2015

Neue Trainingsanzüge für die Handballfrauen des KSV 

Pünktlich und passend zum Finale der Handballsaison des Westlausitzkreises, dem Kreispokalendspiel gegen den SV Obergurig, konnten die Königswarthaer Handballfrauen ihr neues Outfit präsentieren. Die Vereinsfarben Grün und Weiß stehen den  Frauen und Mädchen gut zu Gesicht.

 

Im Beisein von M. Köhler, Staffelwart des Westlausitzer Handballverbandes, sowie  I. Hütter, Mitglied der  Spielkreisleitung, nahm Herr Siegemund von der Kreissparkasse Bautzen die Übergabe der Trainingsanzüge persönlich vor, denn die finanzielle  Unterstützung durch die  Kreissparkasse ist nicht unerheblich.

Abteilungsleiterin Jana Scholz dankte den Verantwortlichen der Sparkasse für die „Finanzspritze“. Herr Siegemund betonte, dass die Unterstützung des Vereinssports durch die Kreissparkasse ein Zeichen großer Wertschätzung ist. 


 

31.05.2012

NeueTrikots für die Handballfrauen

.....weiterlesen

 


 

 

 

Weitere Beiträge...

  1. Mannschaften

  

 
 
Trainingszeiten
Mo: 16:30 - 18:00
Mi: 16:30 - 18:00
   
   
Trainingszeiten
Mo. 16:30 - 18:00
Do. 16:30 - 18:00
   
   
Trainingszeiten
Die: 17:00 - 18:30
Do: 17:00 - 18:30
   
   
Trainingszeiten
Mi. 18:30 - 20:00
Halle - ab 10/14
Do. 18:30 - 20:00
   
   
Trainingszeiten
Die. 19:00 - 20:30
Do. 19:00 - 20:30
   
   
Trainingszeiten
Mo. 16:30 - 18:00
Fr. 16:30 - 18:00
Halle ab 11/2015
Fr. 16:30 - 17:30
   
   
Trainingszeiten
Mi. 17:30 - 19:00
Fr. 17:30 - 19:00